Während des „Lockdown“ erreichen Sie uns auch zusätzlich unter diesen
Telefonnummern:

05031-6900 267 und 0176-7245 7154

Endlich: ..... Leinen los !
Hanseatic Inspiration  - Kurzreisen ab/bis Hamburg !

Das Schiff der „Expeditionsklasse“ von Hapag Lloyd Cruises ist klein, aber fein:
nur maximal 230 Passagiere sind an Bord ! In Kürze startet das Schiff zu attraktiven Kurzreisen „vor der Haustür“…

INS 2140 17.05. bis 24.05.21 + INS 2145 29.05. bis 05.06.21
Hamburg-Nord Ostsee-Kanal – Schärengarten – Erbseninseln – Ochseninseln – Hamburg

INS 2141 24.05. bis 29.05.21 + INS 2144 11.06. bis 16.06.21
Hamburg – Nord Ostsee-Kanal – Kopenhagen – Helgoland – Hamburg

INS 2143 05.06. bis 11.06.21
Hamburg – Nord-Ostsee-Kanal – Kopenhagen – Marstrandsfjord – Helgoland -
Hamburg

INS 2145 16.06. bis 25.06.21
Hamburg – Borkum – Sylt – Helgoland – Nord-Ostsee-Kanal – Boltenhagen -
Rügen – Wismar – Ochseninseln – Hamburg

 

Hier der Sonderprospekt der Reederei mit allen Angaben zu den neuen Reisen der Hanseatic Inspiration:

Leinen Los: Sonderprospekt HANSEATIC INSPIRATION
INS_Restart_Folder_Sommer_153716_final ([...]
PDF-Dokument [2.8 MB]

Video-Botschaft vom Kapitän der "MS Europa2", Herrn Jörn Gottschalk ... er lädt Sie ein, die
wunderschönen Kanarischen Inseln im April 2021 mit der "Europa2" zu entdecken...

<<<   Klicken Sie auf das Foto

Liebe Reise-Interessenten,

wir waren in den letzten Monaten -also inmitten der Covid19-Pandemie- allein 4 x mit der „MS Europa2“ und einmal mit „Mein Schiff 2“ unterwegs. „Kann man denn in diesen Zeiten sicher mit einem Kreuzfahrt-Schiff unterwegs sein ?“ werden Sie jetzt fragen … unsere eindeutige Antwort:
 „JA“. Die Sicherheits- und Hygienestandards der Reedereien TUI Cruises und Hapag Lloyd Cruises
haben uns bei allen 4 Kreuzfahrten überzeugt. Wir fühlten uns auf den Schiffen sicherer als daheim.
Bereits 9 x haben wir Kreuzfahrten mit der „MS Europa2“ unternommen… Die Reisen mit der “MS Europa2“ im Dezember 20 und Februar 21, die wir mit zwei Atlantis-Gruppen durchgeführt haben,
waren ein besonderes Erlebnis. Da die Reedereien derzeit die Schiffe nur zu ca. 50% belegen, hatten wir auf der „Europa2“ Platz wie nie zuvor. Der einzigartige Service an Bord, die luxuriösen Suiten (auf dem weltbesten Kreuzfahrt-Schiff gibt es keine Kabinen, sondern nur Suiten mit Veranda), die
genußvollen Momente in den 7 Restaurants haben auch unsere anspruchsvollsten Kunden begeistert.

Nach all den Entbehrungen und Einschränkungen der letzten 12 Monate wird es Zeit, dass Sie sich
mal etwas ganz Besonderes gönnen: eine Reise mit der „MS Europa2“.

Wir würden uns freuen, wenn wir Ihnen dabei behilflich sein dürfen.

Angela Klose (Geschäftsführerin) /
Günter Klose (Gesellschafter)
Atlantis Reisen GmbH

 

Bild links: A./G.Klose auf der "Europa2" zusammen mit
Kapitän Jörn Gottschalk

Foto oben von G.Klose:  Liegeplatz der "MS Europa2" in Dubrovnik - in phantastischer Lage direkt vor der Altstadt.. Ihre Hapag Lloyd Cruises-Experten A./G. Klose waren 2016 mit der "MS Europa2" in Dubrovnik (und in anderen kroatischen und griechischen Häfen) unterwegs: eine Traumreise....

 

MS Europa 2 "zieht um":
nachdem die „MS Europa2“ monatelang auf den Kanaren positioniert war, erfolgt am 1.Mai der Umzug nach Dubrovnik und Kreta.  Erleben Sie Kroatien und Griechenland auf 7 versch. Routen.... 


1.5.-8.5.21 Teneriffa-Dubrovnik
Erholung & Europa2  "pur": nur Seetage,
Silber-Kat. 2990 Euro / Gold-Kat. 3490 Euro / Platin-Kat.  4390 Euro

Wir planen eine Gruppenreise von Teneriffa nach Dubrovnik mit Atlantis-Reiseleitung. Infos folgen in Kürze.

8.5.-15.5.21 ab/bis Dubrovnik
Route: Dubrovnik – Korcula – Trogir – Opatja – Rovinj - Dubrovnik

Silber-Kat. 3590 Euro / Gold-Kat. 4190 Euro / Platin-Kat.  6590 Euro


15.5.-22.5.21 ab/bis Dubrovnik
Route: Dubrovnik – Hvar – Split – Zadar – Pula - Dubrovnik

Silber-Kat. 3590 Euro / Gold-Kat. 4190 Euro / Platin-Kat.  6590 Euro


22.5.-1.6.21 Dubrovnik – Kreta
Route Dubrovnik – Split – Korcula – Korfu – Katakolo – Piräus - Kreta

Silber-Kat. 5190 Euro / Gold-Kat. 5990 Euro / Platin-Kat.  9390 Euro


1.6.-10.6.21 ab/bis Kreta
Route: Kreta – Volos – Piräus – Korfu – Katakolo - Kreta

Silber-Kat. 4590 Euro / Gold-Kat. 5390 Euro / Platin-Kat.  8390 Euro

10.6.-17.6.21 ab/bis Kreta
Route: Kreta – Piräus – Volos – Rhodos - Kreta

Silber-Kat. 3590 Euro / Gold-Kat. 4190 Euro / Platin-Kat.  6590 Euro

17.6.-24.6.21 ab/bis Kreta
Route: Kreta – Korfu – Katakolo – Piräus – Volos - Kreta

Silber-Kat. 3590 Euro / Gold-Kat. 4190 Euro / Platin-Kat.  6590 Euro

Was bedeuten die Kategorien Silber / Gold / Platin ?

Silber: Sie erhalten eine Suite mit Balkon der Kat. 1 oder 2  - entweder
eine Veranda-Suite (mit begehbarem Kleiderschrank) oder eine
Ocean Suite (separates WC, Tageslicht im Badezimmer)

Gold: Sie erhalten eine Suite mit Balkon der Kat. 3 oder 4 -
- entweder eine Veranda-Suite (mit begehbarem Kleiderschrank) oder eine Ocean Suite (separates WC, Tageslicht im Badezimmer)

Platin: Sie erhalten eine Grand-Ocean-Suite oder eine Penthouse Suite.

 

Bei frühzeitiger Buchung kann man sich die Suiten aussuchen.

Einige Fotos von A. u. G. Klose von unserer MS Europa-Kreuzfahrt Kanaren 4.12. bis 12.12.20

Wichtige Informationen zu einer Kreuzfahrt im Januar / Februar 2021 mit Hapag Lloyd Cruises
Vorvertragliche Informationen, Hygieneko[...]
PDF-Dokument [207.9 KB]

MS EUROPA 2 – Kreuzfahrt 04.12. bis 12.12.2020

Wir sind mit einer Atlantis-Gruppe auf der „MS Europa2“ unterwegs und möchten Ihnen
-nachdem wir bereits einen ausführlichen Reisebericht über unsere „Nordeuropa“-Reise mit der „Europa2“ im Sept./Okt. 2020 verfasst haben- nun auch unsere ganz aktuellen Erfahrungen von einer Reise durch die Inselwelt der Kanaren übermitteln.
Angela  / Günter Klose

Geschäftsführung & Gesellschafter Atlantis Reisen GmbH

 

Fr 04.12.2020  Flug mit dem Sonderflug X3 8972 (TUIfly) von Hannover nach Teneriffa Süd mit Zwischenlandung in Frankfurt. Am Check-In – Schalter wird die Bescheinigung über den negativen Covid-19-Test, den wir von Hapag Lloyd Cruises 2 Tage vor Abflug per E-Mail erhalten haben (am 01 war unser Covid-19-Test in der Helios-Klinik, verlangt. Der Abflug erfolgt fast pünktlich, nach  40 Minuten erreichten wir Frankfurt, wo die Boeing 737 erst einmal betankt wird. Die wenigen Hannover-Passagiere bleiben in der Maschine sitzen, nach längerer Wartezeit kommen die Frankfurter Passagiere. Nach einem recht ruhigen Flug  erreichen wir den Flughafen Teneriffa-Süd mit moderater Verspätung. Als die Maschine auf dem Vorfeld zum Stehen kommt, heißt es: Warten. Zuerst werden Passagiere mit Behinderung von  Bord geleitet.
Da die hintere Treppe nicht angeliefert wird, dürfen auch die Passagiere im vorderen Teil nicht über
die bereits vorhandene vordere Treppe aussteigen. Nach einigen Minuten beginnt der Ausstieg. Ein Vorfeldbus bringt die Passagiere rasch zum Terminal. Dort sind wir alle gespannt darauf, wie die Einreiseprozedur aussieht. Vorgeschrieben war die Registrierung auf dem spanischen Gesundheitsportal, mit der Einreisegenehmigung wurde ein QR-Code verschickt, den wir ausgedruckt hatten und mitführten.
Gleich nach dem Betreten des Ankunftsterminals  müssen die Passagiere eine improvisierte
Kontrollstelle passieren, wo 3 Personen die QR-Codes der Passagiere einscannen. Das dauert pro Passagier nur wenige Sekunden, daher entsteht hier kein Stau und jeder Passagier kann sofort zum Gepäckband weitergehen. Niemand fragt bei Ankunft im Flughafen nach einem Covid19-Test.
Das Gepäck wurde recht schnell ausgeliefert, die Abfahrt der   Transferbusse verzögerte sich,
weil zu viele Passagiere in die Transferbusse gestiegen sind. Nur jede 2.Reihe durfte belegt werden.
Der Transferbus benötigt  ca. 50 Minuten bis zum Kreuzfahrthafen in Santa Cruz. Das Einchecken erfolgte sehr zügig, der in Deutschland erhaltene und ausgefüllte Gesundheitsfragebogen wurde eingesammelt; der Bordarzt und seine Krankenschwester haben dann eine Temperaturmessung vorgenommen mit einem kontaktlosen Fieberthermometer – auch diese Prozedur dauerte nur einige  Sekunden. Nach wenigen Schritten betrat man das Schiff auf Deck 4; dort  waren 4 Terminals aufgestellt, um die ankommenden Gäste zu fotografieren und den Reisepass zu kontrollieren.
Auch hier gab es praktisch  keine Wartezeit, und man konnte nun endlich Kurs nehmen auf die gebuchte Suite. Dort standen wie  üblich eine Flasche Champagner sowie frische Erdbeeren bereit, die Suiten-Stewardess brachte zusätzlich noch zwei Gläser Champagner und Kaviarhäppchen zur Begrüßung auf die Suite.
Die Rettungsübung fand noch vor der Abfahrt 2 x statt, um 18.30h für die Gäste in den Backbord-Suiten, anschließend kamen die Gäste in den Steuerbord-Suiten an die Reihe. Seit 16.00h gab es im „Belvedere“  Kaffee- und Tee-Spezialitäten sowie Kuchen und herzhafte Häppchen. Der Startschuss für das Abendessen erfolgt heute erst um 19.30h, eine Stunde später als üblich.


Sa 05.12.2020  um 08.00h erreichen wir Fuerteventura. Jeder Passagier konnte wählen, ob er an einem organisierten Ausflug teilnimmt oder auf eigene Faust die Insel erkundet.  Wir fahren mit unseren Kunden zunächst in die alte Hauptstadt Betancuria (mit der wunderschönen Casa Santa Maria  und der sehenswerten Dorfkirche aus dem 17.Jhd.) und schließlich nach Corralejo sowie  der  einmaligen Dünenlandschaft am Hotel Tres Islas. In Bentancuria wurden wir von einem heftigen, aber kurzen Regenschauer überrascht. immerhin gab es einen fotogenen Regenbogen zum Ausgleich…in Corralejo und am Dünenstrand  dann Sonnenschein.  Am Nachmittag bummeln wir noch über die menschenleeren Hauptgeschäftsstraßen von Puerto Rosario; ca. 50%  der Geschäfte sind geöffnet, die andere Hälfte: geschlossen. Wie schon im Vorjahr, als wir mit einer Atlantis-Gruppe mit der AIDAnova auf den Kanaren unterwegs waren, kauften wir uns am Lotterie-Kiosk im EKZ „Las Rotondas“ ein Los für die Weihnachts-Lotterie „El Gordo“, das „Ereignis des Jahres“  in ganz Spanien. Immerhin gibt es 2,5 Mrd. Euro zu gewinnen…  ein „Zehntel“ Los kostet 20 Euro, die Losnummer 76697 ist doch sicher ein Gewinner-Los ….

Um 18.00h Abfahrt von Fuerteventura, wir nehmen Kurs auf La Palma. Am Abend dann eine überraschende Durchsage vom Kapitän: die Inselregierung hat eine Verwarnung ausgesprochen, weil offenbar einzelne Passagiere der „Europa2“ das Anlegen einer Mund-/Nasenbedeckung, welches auch auf allen Landgängen zwingend vorgeschrieben ist, nicht beachtet haben.

So 06.12.2020  Ankunft in La Palma um 12.00h. Unser Aufenthalt auf La Palma dauert bis Mitternacht. Nach dem Mittagessen begeben wir uns mit unseren Kunden auf eine Tour in den Süden der Insel. In Fuencaliente passieren wir den Vulkan Teneguia und besuchen an den Leuchttürmen die imposanten Salzgärten (Salinen) der Familie Hernandez. In Los Llanos begeistert uns die herrlich angelegte Plaza Glorieta. La Palma punktet  auch bei dieser Inselexkursion durch seine einmalige Landschaft. Heute haben die Hafenbehörden angeordnet, dass niemand zu Fuß den Hafenbereich passieren darf. Die Reederei hat daher einen kostenlosen Busshuttle in die nahe Innenstadt von Santa Cruz de la Palma eingerichtet.  Ist heute tatsächlich der 2. Advent ? Sonnenschein und eine blühende Inselflora lassen keine Gedanken an Winter und Weihnachtszeit aufkommen….
Ausnahme: die blühenden Weihnachtssterne sind überall zu finden …

 

Mo 07.12.2020 Ankunft um 08.00h auf der kleinsten Insel El Hierro, die so gut wie nie von Kreuzfahrtschiffen angelaufen wird. Umso schöner, dass wir hier anlegen dürfen.
Wir fahren mit unseren Kunden nach Frontera. Hier unternehmen wir einen 2,7 km langen Spaziergang entlang der Küste … ein wunderschöner Wanderweg belegt mit kanarischen Kiefernbrettern und eingefasst durch Natursteinmauern bietet spektakuläre Aussichten und Fotomotive. Wir fahren weiter über die grüne Insel, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Wir
möchten unseren Kunden erklären und zeigen, wie fortschrittlich El Hierro ist: die Inselverwaltung hat sich zum Ziel gesetzt, nur noch Elektroautos auf der Insel zu haben und 100% des Strombedarfs aus erneuerbarer Energie zu gewinnen. Wir besuchen den Windpark mit zwei Wasserbassins, der bereits jetzt einen Großteil der Stromversorgung übernimmt.

Di 08.12.2020  Heute ist ein Seetag – Zeit für die Passagiere, die zahlreichen Einrichtungen des Schiffes kennenzulernen.  Wir wollen Ihnen an dieser Stelle einmal einen Überblick geben, wie das Bordleben an Bord der „Europa2“ in diesen Tagen abläuft.
Wie wir bereits am Einschiffungstag anmerkten, werden die  Passagiere -bei dieser Reise sind 277 Gäste an Bord- in 2 Gruppen eingeteilt. Jeder Gast hat auf seiner Bordkarte einen farbigen Punkt.
Die Farbe des Punktes wird  50% der Passagiere einer Veranstaltung an Bord zugeordnet, eine andere Farbe bekommen die anderen 50% der Gäste. So ist sichergestellt, dass alle Veranstaltungen im Theater (Experten-Vorträge, Konzerte, Shows etc.) 2 x stattfinden und somit pro Veranstaltung nur 50% der Gäste beiwohnen. Ungefähr die Hälfte der Sitzplätze sind nur zur Belegung freigegeben.
Wie sieht die Regelung bei den Mahlzeiten aus ? Hier bleibt es in allen Restaurants bei nur einer
Essenssitzung. Die Spezialitätenrestaurants müssen -wie schon in normalen Zeiten- vorab reserviert werden. In den Restaurants sind überall Sitzplätze markiert, die NICHT mehr belegt werden dürfen. Im Yacht-Club-Restaurant, dem Buffet-Restaurant, wird das exzellente Speise-Angebot in der gewohnten Vielfalt und Qualität angeboten. Die einzige Änderung: die Gäste nehmen die Speisen nicht selbst vom Buffet, sondern überall übernehmen die freundlichen Mitarbeiter(innen) diese Aufgabe.  Im Bereich „Mahlzeiten/Verpflegung“ gibt es also keine Verschlechterungen.
Hier die Öffnungszeiten: der Yachtclub öffnet 07.00h  bis 10.30h / 12.00h  bis 14.00h / 18.30h bis 21.00h; die Spezialitätenrestaurants sind mittags von 12.30h bis 14.00h (ohne Reservierung); abends von 19.00h bis 21.30h (nur mit Reservierung).
Von 15.00h bis 17.00h gibt es im Belvedere leckere Kuchen und Schnittchen; von 15.00h  bis 17.00h gibt es am Pool täglich wechselnde Waffeln mit Eis.
In den  Bereichen „SPA/Sauna“ und  „Fitnessraum“ -beides auf Deck 5 in unmittelbarer Nähe- können sich derzeit jeweils nur maximal  10 Pers. gleichzeitig aufhalten. Wir haben bereits beide Bereiche
besucht und festgestellt, dass diese 10-Personen-Grenze nur selten erreicht wird. Um sicherzugehen, wählt man die Nr. 0500 (SPA-Desk) und fragt nach, wie die Belegung aktuell aussieht. Ist die 10-Personen-Grenze bereits überschritten, kommen Sie auf die Warteliste und auf Ihrer Suite zurückgerufen, sobald eine Vakanz gegeben ist. Selbstverständlich sind  Bademäntel auf jeder Suite vorhanden und Bade-Flip-Flops, beides muss man nicht mitnehmen. Der Fitnessraum ist immer von 06.00h bis 24.00h geöffnet, SPA/Sauna immer von 08.00h bis 20.00h. Fitnessraum und Sauna sind kostenlos nutzbar.
Das Sicherheits- und Hygiene-Konzept an Bord der „Europa2“ hat uns schon im Sept./Okt. auf unserer Schweden-Tour mit der „Europa2“ überzeugt; auch auf dieser Reise sind wir überzeugt davon, daß die Reederei alles menschenmögliche unternimmt, um Sicherheit und Gesundheit von Passagieren und Crew zu gewährleisten.  Wir fühlen uns an Bord der „Europa2“  jedenfalls sicherer als in Deutschlands Fußgängerzonen, öffentlichen Verkehrsmitteln oder in Geschäften.
Die „MS Europa2“ ist zwar das weltbeste Kreuzfahrtschiff mit einem luxuriösem Ambiente, trotzdem gibt es keinerlei Kleidungsvorschriften. Fast jeder trägt sportlich-legere Kleidung; auch abends trägt kaum einer der männlichen Passagiere eine Krawatte.

 

Mi 09.12.20 Lanzarote erwartet uns mit gutem Wetter .. Wir haben heute für unsere Kunden einen Ausflug zu den Feuerberger vorbereitet, wo die Vulkanlandschaft am eindrucksvollsten zu bestaunen ist. Besuche am El Golfo-Kratersee und im Weinanbaugebiet von „La Geria“, wo eine Weinprobe
des Malvasia-Weines nicht fehlen durfte, rundeten den Halbtagesausflug ab.
Nachmittag hatten wir Zeit zur freien Verfügung. Ein Taxi in die Innenstadt von Arrecife kostet ca. 6 Euro, zu Fuß benötigt man 15 Minuten.
Normalerweise findet die „Waffelzeit am Pool“ von 15h bis 17h immer ohne uns statt, denn diese Waffeln ersetzen fast das Abendessen. Heute machen wir eine Ausnahme… wer kann denn schon „Waffeln nach Schwarzwälder Art“ widerstehen: mit warmen Kirschen, Vanilleeis, Schokoladensauce, geschlagener Sahne … Wir haben während der Reise Reservierungen in allen Spezialitäten-Restaurants getätigt. Heute abend waren wir zu Gast im italienischen Spezialitäten-Restaurant. Hier nehmen wir nicht das Hauptgericht von der Karte, sondern bestellen 1-2 Tage vorher wie bei allen anderen reisen zuvor "Saltimboca a la Romana". Auch auf diese Sonderwünsche geht man auf der "Europa2" ein. Besonders erwähnenswert: die umfangreichen Weinkarten in den Restaurants. Die Preise der "normalen" Weine und sonstigen Getränke sind für Restaurants  dieser Klasse überraschend preiswert. 

 

 

Do 10.12.20 heute sind wir von 8h bis 19.30h in Las Palmas, Gran Canaria . Die Behörden haben verfügt, daß heute nur organisierte Ausflüge möglich sind. Wir nehmen heute  mit unserem Gruppenausflug Kurs auf die Südküste. Wir zeigen unseren Kunden zunächst die Schattenseiten des Tourismus: das verbaute Puerto Rico – „Neue Heimat“-Bauten, die sich die Hänge hinaufziehen… schnell weiter nach Puerto Mogan, der Gegenentwurf… wir bummeln durch blumenbestandene Gäßchen, sehen uns den Yacht_ und Fischerhafen an … hier kann man es aushalten. Danach noch nach Maspalomas: vom Leuchtturm gehen wir bis zum Dünenstrand.Die Kultur kam auch nicht zu kurz: in Telde besichtigten wir die wunderschöne Kirche „Basilica de San Juan Bautista“.


Fr 11.12.20  heute kehren wir zum Startpunkt der Reise zurück: Teneriffa. Auch hier sind heute nur organisierte Ausflüge möglich. Da Teneriffa für mich eine Art „zweite Heimat ist“ (ich habe hier jahrelang für die TUI gearbeitet) habe ich für meine Kunden einen Inselausflug geplant, der die ganze Schönheit der Insel zeigt. Vom Hafen auf Meershöhe fahren wir mit unserem Bus hinauf auf 2000 m in die Wunderwelt der „Canadas“. Am Fuße des Teide, mit 3718 m der höchste Berg Spaniens, machen wir eine Pause im „Parador“-Hotel.
Wir fahren nun auf der Südseite der Insel wieder hinab auf Meeresniveau und legen bei  „Los Gigantes“ eine Pause ein – unter Einhaltung aller Hygiene- und Sicherheitsregeln. Weiter geht die Fahrt entlang der Nordküste nach Icod, wo wir den imposanten Drachenbaum bestaunen. In Puerto de la Cruz, wo ich gewohnt habe, zeige ich unseren Kunden das Viertel La Paz.
Am letzten Abend heißt es „Koffer packen“, um Mitternacht werden die Koffer von der Suite abgeholt.
 

Sa 12.12.20 nach der Übernachtung im Hafen von Santa Cruz erwartet uns noch einmal ein leckeres
Frühstücksbuffet im Yacht Club. Der Transferbus bringt unsere Kunden zum Flughafen Reina Sofia; wir nehmen am Schiff unseren Mietwagen in Empfang da wir noch einige Tage in Puerto de la Cruz bleiben werden.

Fazit: es war wieder eine traumhafte  und erinnerungswürdige Reise, noch dazu im Kreise treuer Kunden, die uns teilweise schon seit Jahrzehnten begleiten.  Was meine Frau und ich immer wieder von unseren  Kunden hörte war der Satz: „Ich hätte es nicht für möglich gehalten, wie wunderbar eine Kreuzfahrt mit der Europa2 sein kann… selbst in diesen Zeiten…“
Man kann noch soviel niederschreiben über diese Reise… das alles ersetzt nicht das persönliche Erleben. Nur wer einmal auf dieser „schönsten Yacht der Welt“ (Reederei-Slogan) gereist ist, kann
auch unsere Begeisterung nachvollziehen. Da wir den vollen Reisepreis für diese Reise gezahlt haben, müssen wir der Reederei auch keine „Gefälligkeitsdienste“ leisten … wir berichten unabhängig
und kritisch. Aber wenn es so gut wie nichts zu kritisieren gibt, darf man auch Lob verteilen..

                   Eines ist sicher: wir kommen wieder ... und zwar so schnell wie möglich ...

                                                                           Text: Günter Klose


 

 

Speisekarte Sansibar Seite 1
Diese Karte gilt nicht nur in der Sansibar, sondern ist auch gleichzeitig das "Room Service-Menue" ...
alle Speisen dieser Karte können Sie rund um die Uhr auf Ihre Suite bestellen - ohne Aufpreis !
EU2 Speisekarte Sansibar Seite 1.pdf
PDF-Dokument [616.6 KB]
Speisekarte Seite 1 im Italienischen Spezialitäten-Restaurant "Serenissima"
EU2 Speisekarte Restaurant Serenissima [...]
PDF-Dokument [719.9 KB]
Speisekarte Seite 2 im Italienischen Spezialitäten-Restaurant "Serenissima"
EU2 Speisekarte Restaurant Serenissima S[...]
PDF-Dokument [823.7 KB]

Wie läuft eine Kreuzfahrt in den Zeiten der "Covid-19"-Pandemie ab ?
A.und G. Klose waren mit der "MS Europa 2" unterwegs - lesen Sie hier

den Reisebericht ....

Reisebericht von Angela / Günter Klose: MS Europa 2 - Kreuzfahrt 23.09. bis 02.10.2020
Reisebericht MS Europa 2 m 23.09. bis 02[...]
PDF-Dokument [2.1 MB]
Präventions- und Hygienemaßnahmen an Bord von Hapag Lloyd Cruises-Schiffen
Präventionsmaßnahmen Hapag Lloyd Cruises[...]
PDF-Dokument [2.5 MB]

HANSEATIC inspiration erhält als erstes Kreuzfahrtschiff  Hygiene Zertifikat!

Grundlage dieser Maßnahmen ist das in Zusammenarbeit mit Behörden und Experten erarbeitete umfassende Präventions- und Hygienekonzept. Wir freuen uns sehr, dass die Verifizierung des Konzeptes für die Umsetzung an Bord nun durch das unabhängige SGS Institut Fresenius für die HANSEATIC inspiration, erfolgreich abgeschlossen ist. Das Expeditionsschiff, die HANSEATIC inspiration, ist somit das erste Hochseeschiff in Deutschland, welches durch ein unabhängiges Institut auf den sicheren Umgang mit COVID-19 abschließend überprüft wurde und dieses Zertifikat von SGS Institut Fresenius erhält.

Alleinreisen-Spezial:


Expedition Grönland und Labrador
Von Kangerlussuaq nach Goose Bay
Route: Reykjavik (Island) – Grundarfjördur – Fahrt durch den Prins Christian Sund  (eisabhängig) – Süd- und Westküste Grönlands (u. a. Qaqortoq, Igaliko, Arsukfjord, Nuuk, Evigedsfjord, Qeqertarsuaq, Uummannaq, Storøen, Eqip Sermia-Gletscher, Ilulissat, Disko Bucht) – Kangerlussuaq (Grönland)
Termin: 22.06. bis 06.07.2021
14 Tage / 15 Nächte

Panoramakabine ab 12.590 Euro

Wenige Passagiere, viel Freiraum:

Mit maximal 300 Gästen an Bord kann der Mindestabstand größtenteils gewährleistet werden.

 

Hohe Servicestandards und individueller Service:

Ein Crew-Passagier-Verhältnis von 1:1 sorgt für einen individuellen und persönlichen Service. Kostenfreier 24-Stunden-Suitenservice für alle Mahlzeiten, hoher Anteil an Servicerestaurants und Verzicht auf Selbstbedienungsangebote.

 

Ausschließlich großzügige Außensuiten:

Die großzügigen Außensuiten, alle mit eigener Veranda, sorgen an Bord für exklusive private Rückzugsorte.

 

Moderne technische Hygieneausrüstung:

Ausstattung der Schiffe mit Wärmebildkameras sowie mobilem Labor (QIAstat-Dx), mit dem sich Viruserkrankungen wie Covid-19 ad hoc erkennen lassen. Kaltnebelgeräte sorgen für eine flächendeckende Grundreinigung von Kabinen/Suiten und öffentlichen

Bereichen.

10_Punkte_Plan
10_Punkte_Plan.pdf
PDF-Dokument [37.7 KB]
Wir waren an Bord der MS Europa 2
Wir waren an Bord der MS Europa 2.pdf
PDF-Dokument [545.2 KB]
MS EUROPA 2 Testbericht von Günter Klose, Atlantis Reisen
MS EUROPA 2 Testbericht.pdf
PDF-Dokument [430.5 KB]
Folder VIER SCHIFFE - 14 REISEN
Folder VIER SCHIFFE - 14 REISEN Einzelse[...]
PDF-Dokument [4.4 MB]

Nach mehr als 40 Jahren Tätigkeit in der Kreuzfahrt-Branche waren wir auf über  200 Kreuzfahrtschiffen an Bord …. Wir haben für Sie unser
Foto-Archiv mit mehr als 100 000 Fotos geöffnet und stellen hier einige Schiffs-Aufnahmen rund um die Reederei HAPAG LLOYD CRUISES auf diese Internet-Seite …

Fotos ©  Angela Klose und Günter Klose (hier auf diesem Foto zusammen mit Kreuzfahrt-Direktorin Stefanie Lämmerhirt auf der "MS Europa2" Februar 2018)

MS Europa / Hapag Lloyd Cruises
MS Europa
MS Europa
MS Europa
MS Europa
MS Europa
MS Europa
MS Europa
MS Europa
MS Europa (Sydney)
MS Europa
MS Europa
MS Europa
MS Europa
MS Europa 2
MS Europa 2
MS Europa 2
MS Europa 2
MS Europa 2
MS Europa 2
MS Europa 2
MS Europa 2
MS Europa 2
MS Europa 2
MS Europa 2
MS Europa 2
MS Europa 2
MS Europa 2
MS Europa 2
MS Europa 2
MS Europa 2
MS Europa

Buchung und Beratung bei Ihren Kreuzfahrt-Experten

Atlantis Reisen GmbH – Am Stadtgraben 19
D-31515 Wunstorf – Tel. 05031-95420, Fax 05031-912017
E-Mail: anfrage@atkf.de

Internet: www.top65.de

Verpassen Sie in Zukunft keines unserer attraktiven Angebote mehr:
abonnieren Sie kostenlos und unverbindlich unseren Newsletter…
… einfach eine E-Mail an
newsletter@atkf.de senden.
Als „Dankeschön“ erhalten Sie einen Reisegutschein über  50 Euro (gültig nur für Neuaufnahmen)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Atlantis Reisen